Das Konzept

      Gemeinschaft

 

  • Leben in einem sozialen Umfeld
  • Gemeinschaftshaus mit Küche, Aufenthaltsraum, Duschen, Waschmaschine und Platz für Besucher als Ergänzung zum Tiny House
  • Teilen von Wissen, Fähigkeiten und Gebrauchsgegenständen

     Nachhaltigkeit

 

  • geringer Ressourcenverbrauch
  • Nachhaltige, flexible Bauweise
  • Vermeidung von Abfall
  • Eigene nachhaltige Landwirtschaft (Permakulturgarten)
 

Flexibilität und Freiheit

 

  • finanzielle, örtliche und berufliche Flexibilität durch Minimalismus
  • Mehr Freizeit zum Leben durch Einfachheit
  • durch modulare und transportable Wohneinheiten ist eine hohe Flexibilität in der jeweiligen Lebenssituation gegeben. Je nach Bedarf können Wohneinheiten ergänzt oder weitergegeben werden.